Blackpool war einfach grandios. Atmosphäre und Ergebnis gaben uns jede Menge Motivation für das Training im Sommer. Direkt nach Blackpool fuhren wir mit dem Auto nach Rimini (Italien) um als einziger österreichischer Vertreter am Grand Prix Finale der IPDSC Professionals Latein teilzunehmen. Wir sicherten uns in der Grand Prix Endwertung den 9.Rang von 51 Teilnehmern und damit das erste Preisgeld unserer jungen Profikarriere. Im Sommer gab es einige Umstrukturierungen im IPDSC Verband der sich nun IDSF PD nennt aber weiterhin international von Daniele Tondon und national von Hermann Götz geleitet wird.